Veranstaltungen auf einen Blick

  • Rossini-Festival 2017: Maometto II

    • Do. 20.07.2017
    • 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
    • Trinkhalle

    Eines der Hauptwerke aus Rossinis neapolitanischer Phase (1820) wurde bislang in Wildbad nur konzertant in der venezianischen Bearbeitung vorgestellt, die dramaturgisch gegenüber dem Original abfällt. Zum ersten Mal wird nun der überaus dramatische ursprüngliche Maometto II mit seinen tragischen Konstellationen und ergreifenden Ensembles in einer Spitzenbesetzung szenisch präsentiert. Ein Muss!

  • Rossini-Festival 2017: Hommage à Tamburini

    • Mi. 19.07.2017
    • 19:40 Uhr - 21:40 Uhr
    • Trinkhalle

    Antonio Tamburini (1800–1876) war der herausragende Bariton in vielen wichtigen Opern der Belcanto-Zeit, als Rossini schon vom Opernkomponisten zum Theaterkonsulenten in Paris geworden war. Donizetti, Bellini, Pacini und Mercadante schrieben für Tamburini. In Wildbad kam mit Mercadantes Briganti 2012 ein eindrucksvolles Beispiel seiner Kunst zur Wiederaufführung. Damals sang den Bösewicht Corrado unvergesslich Vittorio Prato, dessen Weg als feiner Belcanto-Spezialist in Bad Wildbad begonnen hat. Er wird ein ganzes Tamburini-Programm mit zahlreichen Erstaufführungen und Raritäten singen, das unsere Editoren unter Federführung von Reto Müller erarbeiten. Musikalische Leitung hat José Miguel Perez-Sierra inne. Für alle Belcanto-Fans!

  • Rossini-Festival 2017: Klavierabend Luiza Borac auf dem Baumwipfelpfad

    • Di. 18.07.2017
    • 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
    • Turm im Baumwipfelpfad

    Die vielfach preisgekrönte, temperamentvolle Pianistin Luiza Borac wurde im Vorjahr für Ihr Debüt in Bad Wildbad einmütig gefeiert. Nun stellt sie ein auf den wundervollen Ort abgestimmtes Programm mit Bach-Bearbeitungen von Lipatti sowie viel Romantik vor. Doch zuvor gilt es, einen großen Konzertflügel auf einen 40 m hohen Turm zu schaffen. Eine besondere Herausforderung... J. S. Bach - 2 Arien aus der Kantate BWV 208 'Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd': 1. 'Schafe können sicher weiden' 2. 'Weil die wollenreichen Herden' Bearbeitungen für Klavier Solo von Dinu Lipatti (1917-1950) - Zum 100. Geburtstag - I. Albeniz / D. Lipatti - Navarra F. Liszt - Liebestraum ('O lieb', so lang Du lieben kannst') Nr. 3 F. Liszt - Sonetto di Petrarca No. 104 ('Pace non trovo') G. Rossini / G. Ginzburg - Largo al factotum (aus der Oper 'Il Barbiere di Siviglia') Dinu Lipatti - Sonatine für die linke Hand F. Chopin - 12 Etüden op, 25 (Gräfin Marie d'Agoult gewidmet)

  • Rossini-Festival 2017: Eduardo e Cristina

    • So. 16.07.2017
    • 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
    • Trinkhalle

    Für das Venezianer Teatro San Benedetto, das heute noch als „Cinema Rossini“ ein etwas trauriges Dasein fristet, versprach Rossini 1819 einen Kassenknüller und lieferte tatsächlich unter zahlreichen Eigenentnahmen ein Pasticcio, das auch neue Musik enthielt und erfolgreich lief. Die Oper, deren moderne Erstaufführung 1997 mit Hilfe der Deutschen Rossini Gesellschaft in einer vielbeachteten Version in Bad Wildbad stattfand, hat große musikalische Qualitäten, die wir einer konzertanten Aufführung erneut unter Beweis stellen wollen.

  • Rossini-Festival 2017: Rossini & Co.

    • So. 16.07.2017
    • 11:15 Uhr - 13:15 Uhr
    • Königl. Kurtheater

    Die Konzerte der Masterclass von Lorenzo Regazzo mit so vielen jungen Talenten sind Kult!