Zum Menü

Waldbaden tut gut!

Deutschlands erstes Waldbadezimmer steht auf dem Sommerberg (direkt auf dem Märchenweg zwischen Station 7 und 8, Nähe Grillplatz Sommerberg/Saustallhütte)
Deutschlands erstes Waldbadezimmer steht auf dem Sommerberg (direkt auf dem Märchenweg zwischen Station 7 und 8, Nähe Grillplatz Sommerberg/Saustallhütte)

Waldluft ist sauerstoffreich, staubarm und beflügelt unser Immunsystem!

Ursprünge des „Waldbadens“
Der Begriff „Waldbaden“ (japanisch: „Shinrin Yoku“) wurde in den 80er Jahren in Japan erstmals verwendet. Forschungsergebnisse zum Einfluss des Waldes auf die Gesundheit des Menschen belegten sehr positive Effekte, so dass 64 Waldtherapiezentren aufgebaut wurden und sich „Shinrin Yoku“ als wesentlicher Teil der medizinischen Grundversorgung in Japan etabliert hat.

Gesundheits-Effekte des Waldbadens
Die Waldbäume, vor allem die Nadelbäume, dünsten bei jedem Wetter „Terpene“ aus um ihre Baumnachbarn z.B. vor Schädlingsbefall zu warnen. Forschungsergebnisse belegen, dass auch der Mensch diese Botenstoffe wahrnimmt und ein Aufenthalt in terpenreicher Waldluft beim Menschen bereits nach einem halben Tag eine Vermehrung und Aktivitätssteigerung der „Killerzellen“ im Körper bewirkt. Einfach ausgedrückt: unser körpereigenes Immunsystem bekommt einen Leistungsschub, um uns noch wirkungsvoller gegen Krankheitserreger und sogar Krebszellen wehren zu können. Studien haben ferner ergeben, dass sich durch den Aufenthalt im Wald Angstzustände und Depressionen verringern, der Blutdruck sinkt, Stresshormone abgebaut werden und die Vitalität steigt.

Waldbaden in Bad Wildbad
Dabei ist es nicht notwendig, sich im Wald körperlich sportlich zu betätigen. Bereits ein gemütlicher Spaziergang im Wald genügt um sich rundherum wohl zu fühlen. Der Wald ist Gesundheitszentrum und ein Ort der Freude & Inspiration. Er weckt Begeisterung und Faszination. Mit einem Waldanteil von über 90% ist Bad Wildbad eine der waldreichsten Orte im ganzen Schwarzwald. Diese dichte Nadelbaum-Bewaldung sorgt für einen besonders hohen Terpen- und Sauerstoffpegel in der staubfreien Umgebungsluft. Die wunderbare Waldluft riechen Sie in unserem Waldbadezimmer, die Baumwipfel erleben Sie auf unserem Baumwipfelpfad und die königlichen Ausblicke von der Hängebrücke beflügeln Sie.

„Waldbadezimmer“ auf dem Sommerberg
In Deutschlands erstem „Waldbadezimmer“ hier auf dem Sommerberg (neben dem Märchenweg, Nähe Grillplatz Sommerberg) können sie die Effekte des Waldbadens hautnah erleben.

Waldatmen in den Heidelbeerwäldern rund um Enzklösterle
Auch auf dem Heidelbeerweg und in den Heidelbeerwäldern rund um Enzklösterle lässt es sich vortrefflich waldbaden. Unterstützt durch langsame Bewegungen und bewusstes Atmen nimmt unser Körper die wohltuende Waldluft auf und findet wieder zur Ruhe und Entspannung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Anleitung zum Waldbaden in zehn Schritten
1. Schlendern: Gehe langsam und gemütlich spazieren. Streckenverlauf, Ziel und Dauer sind nicht festgelegt.
2. Rasten: Halte inne, verausgabe dich nicht. Lege rechtzeitig Pausen ein. Lass die Seele nachkommen.
3. Wahrnehmen: Erlebe, was dich umgibt, aber ohne Leistungsdruck. Genieße die Formen, Farben, Gerüche und Geräusche des Waldes. Entdeckst du einen Bach, schau aufs Wasser, kühle deine Füße.
4. Ausprobieren: Gehe mit offenem, wachem Blick, entdecke Bekanntes neu. Lege ein Mandala, flechte Gräser, sammle Steine, Eicheln oder Kastanien, suche dir einen schönen Spazierstock.
5. Sanfte Bewegung: Balanciere über Stämme, hüpfe über Stümpfe. Wenn du kannst, übe Yoga – der Körper bekommt so mehr Sauerstoff.
6. Achtsamkeit: Sei mit deiner Aufmerksamkeit im Moment, staune vorbehaltlos, nimm Eindrücke wertfrei wahr.
7. Augenentspannung: Schau in die Ferne: Genieße das Grün des Waldes, entlaste deine monitormüden Augen.
8. Atemübungen: Setze dich an einen schönen Platz, und beobachte deinen Atem.
9. Meditation: Sammle dich, beruhige deinen Geist, dann findest du zur Ruhe.
10. Stille: Schweige, träume und genieße das Alleinsein

(Quelle: Zeit Magazin 3/2018)

Geführte Waldbaden-Touren
Bei der Touristik Bad Wildbad und Enzklösterle bekommen Sie weitere Informationen zum Thema Waldbaden. Die Waldbaden-Touren buchen Sie bitte direkt bei unseren Partnern. Zur Waldbaden-Tour bitte mitbringen: rutschfeste Schuhe, wettergerechte Kleidung, Windjacke für die Pausen, Rucksack, Proviant und eine gesunde Portion Neugier.

Waldbaden Touren bieten folgende Partner an:
www.schwarzwalddeluxe.de/waldbaden/
Einzelanmeldung ab 4 Teilnehmern, 4 Std., 16 Euro pro Person
Termine: jeden ersten Mi. (ab 15 Uhr) und So. (ab 11 Uhr) im Monat
Gruppen mit Wunschtermin: max. 10 Teilnehmer, 4 Std., 135 Euro je Gruppe
Ort: Bad Wildbad, bei jedem Wetter

www.waldbaden-schwarzwald.com
5-10 Teilnehmer, 3 Std., 12 Euro p.P. (Ermäßigung mit Gästekarte)
Ort: in den Heidelbeerwäldern von Enzklösterle, Nähe Erdbeerplatte
Termine: Samstag,15.9. und Sa. 29.9., jeweils ab 10:00 Uhr

Weitere Gruppentermine auf Anfrage!