Zum Menü

Bad Wildbad

Blick auf das Badhotel
Blick auf das Badhotel

Zu Recht bezeichnen die Wildbader ihre Stadt als eine "Stadt der kurzen Wege": Thermalbäder, Gesundheitszentrum, Kurpark, Sommerbergbahn, Veranstaltungsgebäude und Einkaufsstraßen liegen nicht weit voneinander entfernt.

Die Bad Wildbader Innenstadt gehört den Fußgängern. Nur selten stört ein Auto die Idylle, von Durchgangsverkehr kann keine Rede sein. Denn dank des 1,7 km langen Meisterntunnels durch das Bergmassiv kann der Stadtkern umfahren werden.

Die unmittelbare Anbindung an die Stadtbahnlinie S6 (von Karlsruhe oder Bietigheim - Bissingen über Pforzheim) trägt auch ihren Teil zur Autofreiheit bei. Dank ihr kann Bad Wildbad bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Die Endhaltestelle der Stadtbahn liegt direkt am Kurpark, von dort sind es nur wenige Schritte bis zum Palais Thermal oder zur Vital Therme mit angschlossenem Gesundheitszentrum.

Mit der 1908 erbauten und 2011 modernisierten Sommerbergbahn ist auch der Sommerberg schnell zu erreichen. Von dort erschließt sich ein ausgedehntes Wander-, Spaziergänger- und Radlerparadies auf nahezu ebenen Wegen. Mountainbiker finden dort den Conti-Bikepark und den Einstieg in die Mountainbike-Arena Murg-/Enztal.

Zahlreiche Gastronomie- und Unterkunftsbetriebe, Ärzte, Therpeuten und weitere medizinische Einrichtungen sorgen für einen gesundheitsfördernden Kuraufenthalt oder angenehmen Urlaub in Bad Wildbad, der durch das äußerst umfangreiche Veranstaltungs- und Freizeitangebot zu einem besonderen Erlebnis wird.