Zum Menü

Kulturzentrum Trinkhalle Wildbad

Innenräume der geräumigen Trinkhalle
Innenräume der geräumigen Trinkhalle

Die Trinkhalle wurde 1933 erbaut und im darauffolgenden Jahr ihrer Bestimmung für Trinkkuren mit Thermalwasser übergeben. Großes bürgerschaftliches Engagement rettete mit finanzieller Unterstützung des Landes das Gebäude vor dem Abriß. Aufwändige Sanierungsmaßnahmen in den Jahren 2010 und 2011 machten aus der ehem. Trink- und Wandelhalle eine moderne Kultur-und Veranstaltungshalle.

Heute steht das äußerlich im Bauhausstil erhaltene, innen topmoderne Gebäude Bürgern, Gästen und Veranstaltern als attraktive Kultur- und Veranstaltungshalle mit moderner Licht- und Tagungstechnik inklusive Sound-Anlage zur Verfügung. Mit einer Nutzfläche von 1.400 m² bietet die Trinkhalle viele Möglichkeiten für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen. Im Untergeschoss befindet sich der Gastronomiebereich mit großem Gesellschaftsraum und Sommerterrasse. Von hier aus werden Sie, wenn gewünscht, auch gern mit Catering bedient. 

Kapazitäten

  • Unbestuhlt bis zu 1.000 Personen
  • Reihenbestuhlung bis zu 800 Personen
  • Bankettbestuhlung bis zu 450 Personen

Erreichbarkeit und Lage

Die Halle kann von Bussen direkt angefahren werden, bequemes Aus- und Einsteigen ist gewährleistet. Den Veranstaltungsbesuchern stehen direkt an der Trinkhalle ein großes Parkhaus mit 300 Stellplätzen und mit 5 Minuten Fußweg ein zweites kleines Parkhaus mit 100 Stellplätzen zur Verfügung. Desweiteren nochmals mit 11 Min. Fußweg ein drittes Parkhaus mit 300 Stellplätzen. Mit direktem S-Bahn-Anschluss (3 Minuten Fußweg / Haltestelle am Kurpark) sind die Zentren Pforzheim, Karlsruhe, Bietigheim, Ludwigsburg und Stuttgart komfortabel zu erreichen. Das gebäude ist mitten im Kurpark gelegen, mit kurzem Fußweg zur Innenstadt (Fußgängerzone). Individuelle Übernachtungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe sowie zahlreiche Gaststätten im nahen Umfeld unterstützen die zentrale Lage.