Zum Menü

Öffentliche Auslegung des Teilflächennutzungsplanes „Windenergieanlagen“ für den Verwaltungsraum „Oberes Enztal“

Der Gemeinsame Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft „Oberes Enztal“ hat am 12.07.2018 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Teilflächennutzungsplanes „Windenergieanlagen“ für den Verwaltungsraum „Oberes Enztal“ vom März 2017, fortgeschrieben im Mai 2018, gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Der Planbereich umfasst die Gemarkungen der Stadt Bad Wildbad sowie der Gemeinden Enzklösterle und Höfen.

Der Entwurf des Teilflächennutzungsplanes „Windenergieanlagen“ mit integriertem Umweltbericht zu den Konzentrationszonen für die Windkraftnutzung wird vom Montag, den 03.09.2018 bis einschließlich Donnerstag, den 04.10.2018 (Auslegungsfrist) bei folgenden Stellen zu den jeweiligen Öffnungszeiten der einzelnen Rathäuser eingesehen werden:

  • Technisches Rathaus Bad Wildbad, Flur des 1. Obergeschosses und Zimmer 13, Wilhelmstraße 50, Stadtteil Wildbad, Bad Wildbad (Öffnungszeiten Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr, Montagnachmittag 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Donnerstagnachmittag 14.00 Uhr bis 18 Uhr);
  • Bürgermeisteramt Enzklösterle, Zimmer 8, Rathausweg 5, Enzklösterle (Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Montagnachmittag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr) sowie
  • Bürgermeisteramt Höfen, Zimmer 3, Wildbader Straße 1, Höfen (Öffnungszeiten Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr, Dienstagnachmittag 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr)

Folgende Unterlagen können während der Auslegungspflicht eingesehen werden:

  • Anhang I A - Harte Tabuzonen - Entwurf Mai 2018
  • Anhang I B - Weiche Tabuzonen - Entwurf Mai 2018
  • Anhang I C - Restriktionen - Entwurf Mai 2018
  • FNP-WK Oberes Enztal - Planfassung - Entwurf Mai 2018
  • FNP-WK ObEnztal-Umweltbericht Mai 2018

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen. Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar (Zusammenfassung nach Themenblöcken mit schlagwortartiger Kurzcharakterisierung:)


Forstdirektion, Bertoldstraße 73, 79098 Freiburg
Waldnutzung, Biotopschutz, Bodenschutzwald, Wild

04.12.2014
Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg,
Albertstraße 5, 79095 Freiburg
Hydro- und Rohstoffgeologie

27.01.2016
Landratsamt, Abt. Bauordnung,
Vogteistraße 42-46, 75365 Calw
Immissionsschutz / Lärm, Grundwasserschutz, Natur- und Artenschutz

03.02.2016
Regierungspräsidium Karlsruhe, Kompetenzzentrum Energie,
Markgrafenstraße 46, 76133 Karlsruhe
harte und weiche Tabuzonen, Artenschutz, Landschaftsbild, Naturpark, Lärm

19.07.2017
 Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg
Albertstraße 5, 79095 Freiburg
Hydro- und Rohstoffgeologie

31.07.2017
Regierungspräsidium Karlsruhe, Kompetenzzentrum Energie,
Markgrafenstraße 46, 76133 Karlsruhe    
harte und weiche Tabuzonen, Schutzabstände, Landschafts-Schutzgebiete, Auerhuhn, Artenschutz

03.08.2017
Landratsamt Calw,
Vogteistraße 42-46, 75365 Calw
Immissionsschutz / Lärm, Grundwasserschutz, NaturSchutz, Waldumwandlung, Wasserversorgung

Während der Auslegungsfrist können – schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen bei den oben genannten Stellen abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Teilflächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben können.