Zum Menü

Fake News verändern unsere Welt(-sicht); Vortrag von Andreas Zumach

Datum:

Do, 26.03.2020

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

ZSL: Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Außenstelle Bad Wildbad
Bätznerstr. 92
75323 Bad Wildbad

Veranstalter:

Kooperation: VHS Calw, ZSL & Verein Menschen Miteinander / Interkultureller Garten Oberes Enztal e. V.

in Kooperation mit dem Verein Menschen Miteinander / Interkultureller Garten Oberes Enztal e.V. und mit Unterstützung durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

Sprache verändert unsere Welt(sicht)

Gezielte Propaganda, verfälschte Nachrichten, manipulative Sprachregelungen - all diese Instrumente und Methoden zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung und damit auch des Handelns politischer Akteure gab es schon lange vor Beginn des Internetzeitalters. Lange waren sie ein „Privileg“ der etablierten Medien und von Politikern. Doch mit den heute vorhandenen und für jeden Menschen verfügbaren Smartphones und anderen modernen Kommunikationstechnologien sowie über die „sozialen Medien“ können „Fake news“ und gefälschte Bilder vieler schneller und auch weltweit verbreitet werden. Bei Bedarf auch anonym. Damit wird immer unüberschaubarer, wer, (von) wo und in wessen Auftrag das „Framing“ politischer Inhalte und die Steuerung der öffentlichen Meinung betreibt. Auf Fakten und seriöser Aufklärung basierende öffentliche Diskurse und Entscheidungen, die unerlässliche Voraussetzung sind für eine funktionierende Demokratie, sind kaum mehr möglich. Welche Gegenstrategien gibt es?

Referent: Andreas Zumach, Studium der Sozialarbeit, Volkswirtschaft und Journalismus in Köln; 1979-81 Redakteur bei der 1978 parallel zur taz gegründeten Westberliner Zeitung "Die Neue"; 1981-87 Referent bei der Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste, verantwortlich für die Organisation der Bonner Friedensdemonstrationen 1981 ff.; Sprecher des Bonner Koordinationsausschuss der bundesweiten Friedensbewegung. Seit 1988 UNO- und Schweizkorrespondent der taz mit Sitz in Genf und freier Korrespondent für andere Printmedien, Rundfunk-und Fernsehanstalten in Deutschland, Schweiz, Österreich, USA und Großbritannien; zudem tätig als Vortragsreferent, Diskutant und Moderator zu zahlreichen Themen der internationalen Politik, insbesondere: UNO, Menschenrechte, Rüstung und Abrüstung, Kriege, Nahost, Ressourcenkonflikte (Energie, Wasser, Nahrung), Afghanistan... Bücher: Die kommenden Kriege (2005), Irak-Chronik eines gewollten Krieges (2003); Vereinte Nationen (1995)

Eintritt frei