Zum Menü

Zehn weitere Corona-Fälle im Landkreis Calw

Im Landkreis Calw gibt es zehn neue Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2). Somit ergibt sich für den Landkreis Calw eine Neuinfektionsrate pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen von rund 33,3.

Aktuell befinden sich in den Kliniken im Landkreis Calw zwei Personen, die positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet wurden, in stationärer Behandlung – eine davon auf der Intensivstation.

Das Testergebnis eines Schülers der Johann-Georg-Doertenbach-Schule auf dem Wimberg in Calw, bei welchem aufgrund eines Kontakts zu einem bestätigten Corona-Fall ein Verdacht auf eine mögliche Infektion bestand, fiel negativ aus. Da somit nicht von einer Ansteckung der Mitschüler auszugehen ist, kann die betreffende Schulklasse, die vorsorglich unter Quarantäne gestellt wurde, ab sofort wieder am Schulbetrieb teilnehmen. Der Schüler selbst bleibt bis zum Ablauf der möglichen 14-tägigen Inkubationszeit, also der Zeit zwischen dem letzten Kontakt zum bestätigten Fall und dem möglichen Auftreten von Symptomen, weiterhin in Quarantäne.

Die vollständige Pressemitteilung des Landratsamtes Calw steht nachfolgend zum Download bereit.
Stand: 08.10.2020; 18:00 Uhr