Zum Menü

König Wilhelm II von Württemberg und Königin Charlotte als Gäste der Bergbahn

Der Besuch des württembergischen Königspaares in Wildbad galt vorwiegend der Einweihung des Kurhauses am 1. Juli 1910. Aber Wilhelm II und seine Gattin Charlotte ließen es sich natürlich nicht nehmen, auch der zwei Jahre zuvor eröffneten Bergbahn ihre Ehre zu erweisen.

Nach der Fahrt hinauf statteten sie auch dem damals neuen Sommerberghotel einen Besuch ab und genossen dort den herrlichen Ausblick ins Tal. Nach der Besichtigung der neuen Rodelbahn traten sie nach 6 Uhr abends die Talfahrt an. Unten angekommen wartete das königliche Auto, das sie durch die König-Karl-Straße wieder aus Wildbad hinaus fuhr.