Zum Menü

Auch Hunde müssen geachtet werden!

Auch Hunde sind Fahrgäste der Bergbahn und müssen deshalb eine Kinderfahrkarte haben.

So meinte einst Kassierer Eitel zu einer auf dem Sommerberg wohnenden Dame, die eine Fahrkarte für sich und ihr Hündchen wollte: "Für sie, meine Dame, eine Erwachsenenkarte, das Hündchen zahlt den halben Fahrpreis".

Damit war die Dame aber nicht einverstanden und meinte entrüstet: "Aber hören Sie, mein Fiffi ist eine ganz gewichtige Persönlichkeit und wird entsprechend geachtet. Deshalb benötigt er eine Erwachsenenfahrkarte!"

Sprach's und bezahlte für sich und ihren Hund auf eigenen Wunsch zwei Erwachsenenfahrkarten.