Zum Menü

Wanderwege auf dem Sommerberg

Märchenweg
Märchenweg

Der Sommerberg bietet mit seinem milden Reizklima einen willkommenen Kontrast zum Schonklima im Tal. 300 Meter über dem Tal, vom Hochplateau des Sommerberges, erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Kurstadt und auf die Höhen des Schwarzwaldes.

Um den Anstieg zu erleichtern, baute man 1908 die Bergbahn auf dem Sommerberg. 2011 wurde die Sommerbergbahn komplett saniert und ist nun eine der modernsten Seilbahnen Europas. Heute zieht es den Besucher auf den Sommerberg, um sich in den weiten, stillen Fichten-Tannen-Wäldern zu erholen. Von der Bergstation der Sommerbergbahn aus können Sie Spaziergänge auf ebenen und im Winter zum Großteil geräumten Wegen unternehmen.

Kleine Sommerberg-Runde - Länge: 2,5 km, ca. 40 Min.
Kurze Erkundung des Sommerbergs für Wanderer mit wenig Zeit.
Sommerberg – Emmaweg (Baumwipfelpfadeingang) – Skihütte – Saustallhütte – Waldspielplatz – Baumwipfelpfadturm – Sommerberg


Fünf Bäume-Runde - Länge: 3,5 km, ca. 1 Std.
Über die Kreuzung der Fünf Bäume zu schönen Aussichten ins Enztal und nach Bad Wildbad.
Sommerberg – Emmaweg – Baumwipfelpfadturm – Hütte Fünf Bäume – Heermannsweg –Auchhalderkopf-Fussweg – Auchhalderkopfhütte – Heermannshütte – Sommerberg


Grosser Wendenstein - Länge: 5,5 km, ca. 1,5 Std.
Der Weg führt fast bis zum Großen Wendenstein, einem Fels über dem Eyachtal mit Aussicht.
Sommerberg – Emmaweg – Saustallhütte – Steinweg Martinswegle – Unterer Bächlesweg– (Großer Wendenstein, Abzweigung) – Oberer Bächlesweg – Saustallhütte – Baumwipfelpfadturm– Sommerberg


Soldatenbrunnenweg - Länge: 7,5 km, ca. 2 Std.
Zur Soldatenbrunnenhütte, in der Nähe der Quelle zur Versorgung der gegen Frankreich stationierten Soldaten.

Sommerberg – Emmaweg – Saustallhütte – Steinweg – Soldatenbrunnenhütte– Notstandsweg – Saustallhütte – Baumwipfelpfadturm – Sommerberg


Lehenbrücklehütte - Länge: 7,5 km, ca. 2,5 Std.
Über die Lehenbrücklehütte zur ehemaligen Verteidigungsanlage der Alexanderschanze, zurück über den Soldatenbrunnen.

Sommerberg – Emmaweg – Saustallhütte – Steinweg –Soldatenbrunnen – Schirmhütte – Alexanderschanze – Lehenbrücklehütte – Kohlweg – Fünf Bäume – Heermannsweg – Sommerberg.


Grünhütten-Runde - Länge: 11 km, ca. 3 Std.
Wanderweg zur legendären Grünhütte als Rundweg über Fünf Bäume und Lehenbrückle.
Sommerberg – Emmaweg – Fünf Bäume – Kohlweg – Lehenbrücklehütte – Drescherweg – Grünhütte – Alter Grünhüttenweg – Fünf Bäume – Auchhalderkopf-Fußweg – Heermannsweg – Sommerberg.


Augenblick-Runde - Länge: 4,5 km, ca. 75 Min.
Genießen Sie den Naturpark-AugenBlick von der Panoramaterrasse in der Bergstation und verbinden Sie ihn mit einem aussichtsreichen Weg rund um den Sommerberg.
Sommerberg – Emmaweg – Fünf Bäume – Heermannsweg – Auchhalderkopf-Fußweg – Heermannshütte – Sommerberg.


Märchenweg „Das kalte Herz“ - Länge: 3,2 km, ca. 60 Min.
Schöner Familienwanderweg mit Infotafeln zum Schwarzwaldmärchen.
Sommerberg – Emmaweg – Fünf Bäume – Heermannsweg – Auchhalderkopf-Fußweg – Heermannshütte – Sommerber