Zum Menü

Einkehrmöglichkeiten & Grillplätze

Heidelbeerpfannkuchen, © Ulrike Schacht
Heidelbeerpfannkuchen, © Ulrike Schacht

Auf dem Sommerberg kann man nicht nur spazieren, wandern oder radfahren sondern auch entspannen bei gutem Essen und Trinken. Urige Hütten laden mit regionaler Küche zum Einkehren ein. Auch Grillplätze in der Natur laden zum grillen ein.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Skihütte Sommerberg (liegt in der Nähe vom Baumwipfelpfad)
  • Grünhütte (liegt mitten im Wald auf dem Weg von der Sommerbergbahn zum Wildsee)
  • Restaurant Auerhahn (liegt in der Nähe der Bergstation der Sommerbergbahn)  Bei schönem Wetter kann man im Biergarten und auf der Sonnenterrasse den Blick ins Tal genießen. Das Hotel liegt auf dem Sommerberg und ist direkt mit der Bergbahn zu erreichen.
  • Sommerberg Hotel (liegt in der Nähe der Bergstation der Sommerbergbahn)

Grillplätze:

  • Grillplatz Saustallhütte mit 2 freien Grillstellen und 1 reservierungs- und kostenpflichtigen Grillstelle. Die kostenpflichtige Grillstelle (50,00 € pro Tag) beinhaltet die Wetterschutz-Hütte mit Platz für 40 Personen, ein abschließbarer Lagerraum, ein großer Schwenkgrill, eine Zufahrtsgenehmigung und Toilettenbenutzung. Holz muss selbst besorgt werden. Reservierung und weitere Informationen erhalten Sie bei der Touristik Bad Wildbad, König-Karl-Straße 5, 75323 Bad Wildbad, Tel. 07081-10280, E-Mail: touristik@bad-wildbad.de. Zu Fuß gelangen Sie zum Grillplatz, wenn Sie von der Bergstation der Sommbergbahn den Weg Richtung Baumwipfelpfad folgen. Zwischen dem Turm des Baumwipelpfades und der Skihütte führt der Weg weiter geradeaus, vorbei am Grillplatz Waldhütte bis zur Saustallhütte. Als Tipp: Der Märchenweg führt ebenfalls an diesem Grillplatz vorbei.

 

Wander- und Gesundheits-Tipp:
Parken Sie kostenlos auf dem Parkplatz Sportplatz in Bad Wildbad und wandern Sie von der Marienruhe über unsere historischen Aufstiegswege (neu ausgeschildert) auf den Sommerberg. Zurück zum Ausgangspunkt kommen Sie Gelenke-schonend mit der Sommerbergbahn. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch den königlichen Kurpark an der Enz erreichen Sie wieder die Marienruhe.