Zum Menü

Starke Frauen – Diana Haller

Mi. 14. Juli 2021, 19.45 Uhr Offene Halle //Aufführungsort verlegt wegen Rundfunkaufnahme)

2019 war unsere Belcantopreisträgerin von 2012 Diana Haller die Attraktion in Tancredi. Nach ihrem Erfolg bei der Manhattan International Music Competition, kehrt sie in diesem Jahr mit Giovanna D‘Arco (Rossini, Orchestrierung Taralli), der Szene Berenice che fai (Haydn) und der modernen Erstaufführung von Ero e Leandro (Mayr) zu ROSSINI zurück. Es spielt das Philharmonische Orchester Krakau. Es dirigiert Musikdirektor Antonino Fogliani. Der SWR zeichnet auf.

Diana Haller erhält den zunächst einmalig verliehenen Inge-Borkh-Gedächtnispreis im Jahr ihres 100. Geburtstages. 

Parallel dazu wird für vorerst fünf Jahre ein Inge-Borkh-Stipendium für Sopranistinnen ausgelobt.

Die große Wagner- und Strauss- Sopranistin Inge Borkh (gest. 2018), die nach viel zu wenigen Aufnahmen ihrer unvergleichlichen Stimme allzu früh von der Bühne abtrat, war eine begeisterte Besucherin unseres Festivals. Zeit ihres Lebens interessierte sie sich für den Sängernachwuchs – und wo wird dieser stärker gepflegt als bei uns? Als Mitglied des Freundeskreises ROSSINI IN WILDBAD e.V. unterstützen Sie diese Arbeit.

Die Adresse ist Offene Halle am Sportplatz, Ecke Ziegelhüttenstraße/Jahnweg. Die Anreise mit dem PKW ist einfach.Hier ist ein Link zu Google Maps.  Obwohl eine große Baustelle (Glasfaserkabelverlegung) dort ist, ist der Parkplatz groß genug für alle Gäste.  Zu Fuß ist der Weg ca. 25-30 Minuten von der Haltetelle Kurpark.  Mit Pause und Bewirtung.