Veranstaltungen auf einen Blick

  • Aglaia Szyszkowitz „Von der Rolle“

    Kennen Sie Aglaia Szyszkowitz, bestimmt! Nach den erfolgreichen Auftritten bekannter Film- und TV- Schauspieler in unserem Theater (Ulrike Folkerts, Walter Sittler, Robert Atzhorn) setzen wir die Serie mit der bekannten  österreichischen Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz fort.   Der Durchbruch gelang ihr an der Seite von Heino Ferch in der Kinokomödie „2 Männer, 2 Frauen – 4 Probleme!?“ Von 2000 – 2013 war sie 2x im Jahr beim ZDF als Kommissarin Jenny Berlin in „Einsatz in Hamburg“ zu sehen. Nach zahlreichen weiteren Film -und Fersehproduktionen spielte sie zuletzt in der Serie „Zimmer mit Stall“ an der Seite von  Friedrich von Thun die Bäuerin Sophie  und in der ARD-Fernsehreihe Billy Kuckuck die Rolle der gleichnamigen Gerichtsvollzieherin. In ihrem im letzten  September erschienenen Buch nimmt Aglaia Szyskowitz uns mit auf eine Reise in ihre Innerstes. Sie berichtet von Ängsten, die Millionen Frauen kennen und erzählt davon, wie sie überwunden werden können. Sie nimmt uns auf sehr amüsante Weise mit in ihren Beruf und gibt  Einblicke in die Geschehnisse bei Dreharbeiten. Berichtet z. B. davon, wie Kussszenen realisiert werden und wann man als Schauspielerin die Notbremse in heiklen Situationen ziehen muss. Aglaia Szyszkowitz liest aus dem Buch und stellt sich anschließend den Fragen bzw. steigt in eine Diskussion mit dem Publikum ein. Durch den Dialog mit den Zuhörern bekommt das Ganze eine eine ungewöhnliche Tiefe. Dass sich eine Schauspielerin selbst so öffnet ist zutiefst berührend! Am Ende der Veranstaltung findet eine Autogrammstunde und der Verkauf des Buches statt!

  • Wildbader Herbst - Antik- und Trödelmarkt

    • So. 29.09.2024 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
    • Wildbader Innenstadt
    • Binder-Märkte, Pforzheim

    Der große Antik- und Trödelmarkt in Bad Wildbad hat bereits eine langjährige Tradition. Entlang der Straßen in der Wildbader Innenstadt und auf dem Kurplatz erstrecken sich die Stände, die alles anbieten, was das Antiksammler- und Trödlerherz begehrt: Glas, Porzellan, Schmuck, Kunsthandwerk, Bücher und mehr. Dazu Liebhaberstücke aus verschiedenen Bereichen bis hin zu Flohmarktartikeln aller Art.

  • Wildbader Herbst - verkaufsoffener Sonntag

    • So. 29.09.2024 12:00 Uhr - 17:00 Uhr
    • Wildbader Innenstadt
    • Stadtmarketing Bad Wildbad

    Die Wildbader Einzelhandelsgeschäfte öffnen ihre Türen und bieten Gelegenheit zum Shoppen. Die Innenstadt lädt zudem zum Flanieren und zum Genießen ein. Cafés und Restaurants bieten saisonale Leckereien.

  • Heimat- und Flößermuseum geöffnet

    • So. 29.09.2024 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
    • Bad Wildbad, Calmbach
    • Stadt Bad Wildbad

    Die Flößerei prägte den Charakter des Ortes Calmbach. Im Flößermuseum erinnern bemerkenswerte Exponate an diese Zeiten. Mit Hilfe detailgetreuer Modelle, imposanter Bilddokumente und lebensnaher Figuren werden Sie Zeuge der kulturellen Vergangenheit unserer Schwarzwaldlandschaft. Geöffnet sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr Gruppen können auch werktags das Museum mit einer Führung besuchen. Terminvereinbarung: 07081/930-112 oder m.lahmann@bad-wildbad.de   

  • Marc Marshall - Times To Love (Premiere)

    Times To Love - Die Tournee zum neuen Album Am Flügel: Rene Krömer Mit seinem neuen Konzertprogramm „Times To Love“ entführt der leidenschaftliche Entertainer Marc Marshall in die grenzenlose Welt der Musik. Auf der Bühne ist Marc Marshall in seinem Element und teilt mit den Zuhörern die Leidenschaft für Gefühle. Wo seine Stimme erklingt, öffnen sich die Herzen der Menschen. Diese Stimme berührt, sie erzählt Geschichten. Harry Belafonte fragte Marc Marshall 2015, ob er Lieder singen wolle, die Jake Holmes speziell für Harry geschrieben hatte. Diese Ehre inspirierte Marshall zum Album Times „To Love“. Die Kunst bestand darin, aus diesem Momentum um die drei für Belafonte bestimmten Songs „Times To Love“, „Silence Is The Language” und „We Make Love“ mit gefühlvollen Aufnahmen von beachtlicher Dynamik Neues entstehen zu lassen. Produziert und arrangiert wurden die Lieder von Chris Walden, dem Arrangeur der Oscars-Verleihung und 7-fach Grammy nominiert. Für die Recordings reiste Marshall in die Capitol Studios, Los Angeles, und ins Abbey Road Studio, London; begleitet vom Royal Philharmonic Orchestra. Stilistisch bewegt sich der Sänger mit beeindruckender Leichtigkeit zwischen den Genres. „Times to love“ ist Statement und Lebensgefühl zugleich. Mit verblüffender Aktualität stellt dieser brillante Longplayer, die Welt der Musik mit Seelengröße umrundend, eine unvergleichliche Nähe zum Publikum her. Tickets: 35€/30 + VVK-Gebühr, Abendkasse 40/35 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie Tickets: Hier klicken!