Veranstaltungen auf einen Blick

  • Rossini in Wildbad: L’italiana in Algeri

    • Di. 23.07.2024 19:30 Uhr - 22:15 Uhr
    • Königliches Kurtheater
    • Touristik Bad Wildbad

    Die Italienerin in Algier - Dramma giocoso Mustafà in Algier, ein echter Macho, hat die Nase voll von seiner lieben und unterwürfigen Frau Elvira. Eine Italienerin muss her, die selbstbewusst und stark, also interessant ist. Haly muss diese ruckzuck finden, sonst wird er gepfählt. Und welch ein glücklicher Zufall: Auf der Suche nach ihrem entführten Verlobten wird die schiffbrüchige Isabella festgesetzt und dem Bey präsentiert. Aber alles entwickelt sich in der Regie der cleveren Isabella ganz anders als erhofft. Am Schluss wird aus Mustafà als „Pappataci“ ein ganz lächerlicher Hahnrei und er kehrt reumütig zu seiner braven Elvira zurück. Oder hat die dazu gelernt? Mit einer jungen Besetzung wird in verschiedenen Städten Europas eine der tollsten Komödien Rossinis realisiert und in Bad Wildbad verfilmt, so dass die Sänger sich mit dieser Aufnahme überall präsentieren können. Ein neues Projekt der Akademie BelCanto, szenisch geleitet von Jochen Schönleber mit José Miguel Pérez-Sierra am Pult. Besetzung: Mustafa - Dogulan Özkan Isabella - Polina Anikina Lindoro - Hyunduk Kim Haly - Franceso Bossi Taddeo - Emmanuel Franco Elvira - Oksana Vakula Zulma - Camilla Carol Farias Inszenierung und Bühnenbild - Jochen Schönleber Kostüm - Olesia Maurer Fortepiano - Gianluca Ascheri Dirigent - Jose Miguel Perez-Sierra Eine Stunde vor jeder Opernaufführung gibt es eine Einführung. Info: www.rossini-in-wildbad.de Weitere Information: www.rossini-in-wildbad.de Ticketverkauf bei der Touristik Bad Wildbad (07081 10280) oder touristik@bad-wildbad.de  oder unter reservix

  • Rossini in Wildbad: Zwei Gesichter von Gilbert-Louis Duprez

    • Mi. 24.07.2024 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
    • Trinkhalle Bad Wildbad
    • Touristik Bad Wildbad

    Aufgrund von organisatorischen Notwendigkeiten wird das für den 24. Juli geplante Konzert Arien für Giovanni David auf nächstes Jahr verschoben. Stattdessen kommen Die zwei Seiten des Gilbert-Louis Duprez zu Ehren des berühmten Belcanto-Tenors in das Programm. Duprez sang u.A. Uraufführungen von Donizetti in Neapel und in Paris viel Rossini sowie zahlreiche andere Uraufführungen. Der Tenor fasziniert noch heute mit seinem großen Ambitus. Die böse Legende von der Entstehung des Brust-C ist, die Rossini zugeschrieben wird, ist historisch nicht belegt. Für uns hat Mert Süngü das Repertoire erforscht. Er singt aus der französischen Fassung von Rossinis Othello, von Auber Le Lac des  Fées , von Kreutzer L'eau de jouvence und Ruolz, Domizetti sowie eigene Kompositionen des Sängers. Der Dirigent Alessando De Marchi hat in Wildbad einige wunderschöne Aufführungen geleitet und CDs aufgenommen. Er ist nun erstmals seit vielen Jahren wieder als Dirigent zu Gast. Er begleite auch die von Duprez selbst komponierten Kanzonen am Fortepiano. Besetzung: Mert Süngü, Tenor Alessandro De Marchi, Dirigent und Fortepiano Weitere Information: www.rossini-in-wildbad.de Ticketverkauf bei der Touristik Bad Wildbad (07081 10280) oder touristik@bad-wildbad.de  oder unter reservix  

  • Botanische Kurparkführung

    • Do. 25.07.2024 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
    • Trinkhallenplatz vor dem Kurtheater im Kurpark Bad Wildbad
    • Touristik Bad Wildbad

    Die Kurparkanlage in Bad Wildbad zählt zu einem der schönsten naturbelassenen Parks in Deutschland. Lernen Sie den Kurpark von seiner schönsten Seite kennen und erfahren viele spannende Informationen über die Pflanzenwelt im Park. Herr Heuser, der Leiter der Kurgärtnerei, erzählt Ihnen während der Führung Insider Tipps. Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr Treffpunkt: Trinkhallenplatz vor dem Kurtheater im Kurpark Bad Wildbad Preis: Mit Gästekarte kostenfrei/ ohne Gästekarte 5,00 € Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

  • Grünhüttenshuttle: Naturerlebnis und Kulinarik barrierefrei erleben

    • Do. 25.07.2024 11:00 Uhr - 13:15 Uhr

    Der Grünhüttenshuttle ist die ideale Gelegenheit, um die Schönheit der Natur um Bad Wildbad zu erleben und dabei das gemütliche Flair der Grünhütte zu genießen. Dank der Unterstützung durch ForstBW konnte das Angebot letztes Jahr versuchsweise gestartet werden. Ab Anfang April fährt der Shuttle wieder jeden Donnerstag für die Gäste. Mit Ausnahme von Feiertagen, die auf einen Donnerstag fallen. Dann findet der Shuttle am darauffolgenden Freitag statt. Die Beförderung kostet 18 € pro Person und beinhaltet die Hin- und Rückfahrt. Die Bezahlung erfolgt direkt bei der Tourist Information in Bad Wildbad. Um dabei zu sein, ist eine vorherige Anmeldung und Vorauskasse zwingend erforderlich und kann entweder per E-Mail an touristik@bad-wildbad.de oder telefonisch erfolgen. Bis Mittwochnachmittag können Anmeldungen für den Shuttle entgegengenommen werden. Die erste Fahrt des Großraumtaxis startet um 11.00 Uhr und bietet den Gästen eine entspannte Anreise zur Grünhütte, wo kulinarische Köstlichkeiten und erholsame Stunden in der Natur auf die Fahrgäste warten. Die Rückfahrt ist für 13.15 Uhr geplant, um allen Teilnehmern einen gemütlichen Tagesausflug zu ermöglichen. Die zweite Fahrt startet um 13.00 Uhr und kehrt um 16:00 Uhr zurück. Die dritte und letzte Fahrt startet um 15:45 Uhr, nach einer Verweildauer von zwei Stunden fährt diese um 18:00 Uhr zurück ins Tal. Für Gruppen besteht außerdem die Möglichkeit, nach Verfügbarkeit donnerstags individuelle Fahrzeiten zu vereinbaren. "Wir freuen uns gemeinsam mit ForstBW, auch in diesem Jahr den Grünhüttenshuttle wieder anbieten zu können. So haben Personen mit einer Gehbehinderung oder einem Rollstuhl die Möglichkeit, die Grünhütte zu besuchen.“ sagt Michaela Mack, Geschäftsführerin der Touristik Bad Wildbad. Der Grünhüttenshuttle ist ausschließlich auf Anmeldung und mit bereits bezahlten Tickets nutzbar. Es wird allen interessierten Personen empfohlen, sich rechtzeitig anzumelden, da die Plätze begrenzt sind. Kann aufgrund einer Verspätung die Fahrt nicht angetreten werden, erfolgt keine Erstattung.

  • Führung auf dem Baumwipfelpfad - „VON DEN WURZELN ZU DEN WIPFELN“

    Bei dieser Führung erhaltet ihr von den Naturführern auf spannende Art und Weise einen Einblick in die Waldwildnis und ihre unterschiedlichsten Lebensformen. Zudem gibt es interessante Informationen über die Region und den Baumwipfelpfad selbst. Keine Mindestteilnehmerzahl, keina Anmeldung erforderlich Max. Teilnehmerzahl 20 Personen Dauer, 1,5 Stunden Treffpunkt: Kasse Baumwipfelpfad Preis: 5 €/Person zzgl. zum Eintrittspreis Baumwipfelpfad. Familien: Eltern & erstes Kind zahlen