Zum Menü

Knie Active - Bewegung ist Leben

Ein Spezialist auf seinem Gebiet: Ideengeber und Projektverantwortlicher Prof. Dr. med. Sell
Ein Spezialist auf seinem Gebiet: Ideengeber und Projektverantwortlicher Prof. Dr. med. Sell

Prävention und Behandlung, dass ist das Ziel des neuartigen Medical Regeneration Programms “Knie Active”. Der renommierte Kniespezialist Prof. Dr. med. Sell bietet Menschen mit hoher Bewegungsfreude die Perspektive, auch mit den ersten Abnutzungserscheinungen möglichst lange aktiv sein zu können. Das hilft Betroffenen dabei, das persönliche Wohlbefinden und die Lebensqualität weiterhin aufrecht zu erhalten und zu fördern.

Exklusives Regenerationsprogramm
Beschwerden über eine längere Zeit haben nie einen einzigen Auslöser, meist ist es ein Zusammenspiel aus ganz verschiedenen Faktoren. Frühzeitige Erkennung und gezielte Behandlung ist daher das A und O. Genau nach diesen Grundsätzen hat Prof. Dr. med. Sell das Programm "Knie Active" aufgebaut. In Kooperation mit der Stadt Bad Wildbad, dem KIT (Karlsruher Institut für Technologie, Universität des Landes Baden-Württemberg) und TRIMEDIC in Karlsruhe, bietet er Betroffenen die Möglichkeit, sich vier Tage von erfahrenen Medizinern verschiedener Spezialgebiete, Sportwissenschaftlern und Sportphysiotherapeuten begleiten zu lassen. Dieses Team aus Spezialisten im Bereich Bewegung, Ernährung und Medizin berät die Teilnehmer und vermittelt Wissen und Methoden, um Beschwerden vorzubeugen und bereits Arthrose-Betroffenen einen sinnvollen Umgang mit dem belasteten Knie aufzuzeigen.

Dazu wird von jedem der maximal 8 Teilnehmer zuerst eine individuelle Analyse des Körpers und der schmerzenden Gelenke angefertigt. Dazu gehören eine biomechanische Ganganalyse im BioMotion Center am Karlsruher Institut für Technologie, einer der größten Forschungseinrichtungen Europas. Hier wird der Gang der Teilnehmer mit modernsten biomechanischen Messverfahren präzise vermessen und mit Gangdaten von gesunden, schmerzfreien Probanden verglichen. Ergänzt werden diese Ergebnisse durch eine physiotherapeutische Analyse und eine komplexe Funktionsdiagnostik bei TRIMEDIC, dem Zentrum für Diagnostik, Prävention und Therapie.

Durch die präzise Auswertung und Besprechung der jeweiligen Ergebnisse ist es möglich, jedem Teilnehmer individuelle Tipps zur Ernährung und dem Verhalten im Alltag zu geben und Übungen zur Kräftigung und Stabilisation auszuarbeiten. So kann durch gezieltes Training und die Umstellung der eigenen Sport- und Ernährungsgewohnheiten eine Verbesserung der gesamten Gesundheit herbeigeführt werden und oftmals eine Operation verhindert werden. Während des gesamten Programms begleitet Prof. Dr. med. Sell die Teilnehmer, steht beratend zur Seite und hilft jedem Einzelnen, gezielt an sich zu arbeiten.

Zum Abschluss des Programms steht ein Besuch im Palais Thermal an, das mit seinem heilkräftigem Thermalwasser nach dem intensiven Programm wohltuende Entspannung und schmerzenden Gelenken sanfte Linderung schenkt.

Projektverantwortlicher: Prof. Dr. Stefan Sell

Außerdem: Prof. Dr. Thorsten Stein und Prof. Dr. Achim Bub