Zum Menü

Wandern und Walken auf dem Sommerberg

Wandern & Walken auf dem Sommerberg - am besten mit der ganzen Familie
Wandern & Walken auf dem Sommerberg - am besten mit der ganzen Familie

Weite, stille Fichten-Wälder, ein mildes Reizklima, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein - es gibt viele gute Gründe für eine Wanderung auf dem Sommerberg.
Die Geschichte der Sommerbergbahn hängt unmittelbar mit der Geschichte des Wanderns auf dem Sommerberg zusammen. 1908 wurde die Bahn erbaut, um den Anstieg auf das schon damals beliebte Hochplateau zu erleichtern.

235 km ausgeschilderte Wanderwege
Seit 1908 hat sich einiges getan. Mittlerweile stehen rund 235 Kilometer einheitlich ausgeschilderte Wanderwege auf dem Sommerberg zur Verfügung. Sechs spezielle Rundwege mit dem Ausgangspunkt Sommerberg (720 m ü. NN) werden vom Forst gepflegt:

  1. Rundweg: 2,5 km / 40 Hm Sommerberg - Peter-Liebig-Weg - Saustallhütte - Emmaweg - Sommerberg
  2. Rundweg: 3,5 km / 60 Hm Sommerberg - Peter-Liebig-Weg - Hütte "Fünf Bäume" - Auchhalder Kopfhütte - Sommerberg
  3. Rundweg: 5,5 km / 105 Hm Sommerberg - Emmaweg - Steinweghütte - Bächlesweg - Peter-Liebig-Weg - Sommerberg
  4. Rundweg: 7,5 km / 90 Hm Sommerberg - Emmaweg - Notstandsweg - Soldatenbrunnen - Steinweg - Peter-Liebig-Weg - Sommerberg
  5. Rundweg: 10,5 km / 110 Hm Sommerberg - Emmaweg - Steinweg - Schirmhütte - Lehenbrückle - Heermannsweg - Sommerberg
  6. Rundweg: 12 km / 115 Hm Sommerberg - Emmaweg - Hütte "Fünf Bäume" - Lehenbrückle -Grünhütte - Hütte "Fünf Bäume" - Sommerberg

Die Wanderrouten sind auch für Nordic Walking geeignet. Eine besonders beliebte Nordic-Walking Strecke ist auch die "Bad Wildbad Sommerbergtour". Diese 4 km lange Aufwärm- oder Einsteiger-Tour führt von der Bergstation der Sommerbergbahn zur 5-Bäume-Hütte und über den Auchhalder Kopf wieder zurück. Ebenfalls beliebtes Wander- und Ausflugsziel ist die einzigartige Moor- und Waldlandschaft im Naturschutzgebiet Wildseemoor auf den Hochflächen zwischen dem Sommerberg und Kaltenbronn. Hier klären (interaktive) Ausstellungen des Infozentrums Kaltenbronn, gelegen in einem alten Jagd- und Rasthaus, außerdem über den Naturpark und dessen Besonderheiten sowie seine Schutzwürdigkeit auf. Spezielle Wanderkarten sind bei der Touristik Bad Wildbad erhältlich: Tel. 07081/10280 oder per E-Mail: touristik@bad-wildbad.de

Einkehrmöglichkeiten auf dem Wanderweg
Wer sich und seinen Wanderstiefeln eine Pause gönnen möchte, kann das auf dem Sommerberg tun.
Die Skihütte hat von Mittwoch - Montag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Bei Skiliftbetrieb im Winter hat die rustikale Gaststätte am Skihang sogar bis 22.00 Uhr offen. In die Grünhütte kann man täglich von 10.00 - 18.00 Uhr einkehren. Das ehemalige. Hirtenhaus mitten im Wald liegt auf dem Weg von der Sommerbergbahn zum Wildsee. Das Café-Restaurant im ehemaligen Sommerberghotel neben der  Bergbahnstation empfängt seine Gäste von Donnerstag bis Dienstag zwischen 11.00 und 18.00 Uhr.
 
Information und Navigation: Der Naturpark-Scout
Wem digitale Informationen lieber sind, als Wanderkarten, Infoflyer und Schilder am Wegesrand, der sollte den Naturpark-Scout nutzen. Dieses neuartige Navigations- und Informationssystem für Wanderer und Radfahrer im Schwarzwald bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich individuelle Touren selbst zusammenzustellen und diese zusammen mit einer digitalen Karte auf sogenannte Garmin-Geräte, in einem weiteren Schritt sogar auf den eigenen Pocket-PC, einen PDA oder ein navigationsfähiges Handy zu laden. Neben den Routendaten stehen Informationen zu Sehenswürdigkeiten, kulturellen Einrichtungen, Hotellerie und Gastronomie sowie dem öffentlichen Personennahverkehr auf Knopfdruck zur Verfügung.