Zum Menü

Das Wasser macht den Unterschied

Heilende Kräfte - das Thermalwasser tut Leib und Seele gut.
Heilende Kräfte - das Thermalwasser tut Leib und Seele gut.

Wildbad und Wasser - beides gehört zusammen, und das bereits seit Jahrhunderten. Wildbad wäre nicht "das Wildbad im Schwarzwald", hätte es seine Thermalquellen nicht. Das gilt für die Vergangenheit wie für die Gegenwart und wird auch in Zukunft Bestand haben. Die Bedeutung der Thermen für den Ort kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Das Wildbader Thermalwasser ist eine staatlich geprüfte Quelle. Es wird insbesondere zur äusseren Anwendung genutzt - in den verschiedenen Becken der Vital Therme und des Palais Thermal und insbesondere zur Einzelkrankengymnastik im Thermalwasser.

Aus fünf Brunnen werden täglich 12 l/s mit einer Temperatur von 35 - 42 Grad gefördert. Mit diesem Reichtum ist es möglich, die Becken der Thermen innerhalb von 24 Stunden fast vollständig mit frischem Thermalwasser erneuert zu haben und darüberhinaus duschen die Badegäste auch unter Thermalwasser. Dies ist nahezu einzigartig bei öffentlichen Hallen- und Thermalbädern. Nach der Klassifikation für Heilwässer wird das Thermalwasser als fluoridhaltige Natrium-Calcium-Chlorid-Hydrogencarbonat Akratotherme bezeichnet.

Zum einen wirkt die Wärme der Therme, zum anderen die in ihr enthaltenen Mineralien. Vielleicht ist das das Geheimnis, weshalb so viele Gäste von der starken Wirkung des Wildbader-Thermalwassers sprechen.

Im Forum König-Karls Bad steht außerdem ein Trinkbrunnen, an dem das gesundheitsfördernde Thermalwasser probiert werden kann.